..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Universitäts- und Studienstadt Siegen

Siegen, die Geburtsstadt von Peter Paul Rubens, liegt am Rande des Rothaargebirges im südlichen Westfalen. Rund 104.000 Einwohner leben in einer grünen, bergigen Landschaft mit einer jungen Universität, die in vielfältiger Weise das städtische Leben bereichert. Hier studieren mehr als 13.000 junge Leute, rd. 1.500 Wissenschaftler und Beschäftigte lehren, forschen und arbeiten hier. Inmitten des Dreiländerecks aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen gelegen, ist die Geschichte Siegens geprägt von der Tradition des Eisenbergbaus, der Bau-,  Stahl- und Metallindustrie.

 

Sehenswürdigkeiten in Siegen

Weihnachtsmarkt Unteres SchlossAuch wenn nicht alles, was kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs in der Stadt Siegen zerstört wurde, wieder aufgebaut werden konnte: Das, was mittlerweile liebevoll restauriert wurde unterstützt das besondere Flair der Siegener Oberstadt. Dabei bietet der Platz am Unteren Schloss viel Raum für Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Open-Air-Kino und Konzerte im Sommer, im Winter findet hier der Weihnachtsmarkt ein stimmungsvolles Ambiente. Historisch bedeutsame Kirchen, wie die Martinikirche beim Unteren Schloss, dem ältesten Gotteshaus der Stadt, die katholische Marienkirche oder die Nikolaikirche in der Altstadt ergänzen im alten Stadtkern die Atmosphäre. Die Nikolaikirche trägt auch das Wahrzeichen der Stadt, das „Krönchen“. In seiner unmittelbaren Nachbarschaft befindet sich neben dem Rathaus auch das Krönchen-Center, indem u.a. ein Kulturzentrum, das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek und die Volkshochschule beheimatet sind. Kneipen und Cafés unterstreichen das Ambiente.


Apollo-Theater Apollo-Theater

Unter dem Motto „Man trifft sich im Apollo“ bietet Siegens Theater seit 2007 ein ebenso vielfältiges wie ambitioniertes Repertoire. Ob Konzerte, Schauspiel, Tanz, Musical, Lesungen und Eigenproduktionen, hier ist ein im wahrsten Sinne zentraler Treffpunkt für Liebhaber der niveauvollen Kultur. Das aktuelle Programm finden Sie auf der Internetseite des Apollo-Theaters Siegen.

 

 

Museum für Gegenwartskunst Museum für Gegenwartskunst

Das Museum für Gegenwartskunst Siegen widmet sich einflussreichen Kunstwerken – von der Malerei über die Fotografie und Video bis hin zu raum- und zeitbezogenen Installationen – der Gegenwart. Ein wichtiger Ausgangspunkt dabei ist die Arbeit von Bernd Becher, gebürtiger Siegener – und seiner Frau Hilla Becher.
Dauerhaft wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg gezeigt, die große repräsentative Werkgruppen aller Künstler besitzt, die seit 1955/57 den Rubenspreis der Stadt Siegen erhielten. Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher(1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002) und Sigmar Polke (2007).


Siegen Oberes SchlossOberes Schloss

Das Obere Schloss in Siegen, 1259 erstmals urkundlich erwähnt, war im Mittelalter die Stammburg der Nassauer. Seit 1905 beherbergt es das Siegerlandmuseum, ein Regionalmuseum für Kunst und Kulturgeschichte. Neben einer umfangreichen Porträtsammlung der Nassauer und Oranier stellt es auch Gemälde und Grafiken des in Siegen geborenen Barockmalers Peter Paul Rubens (1577-1640) aus.
An das Obere Schloss schließt sich ein Park an, man kann von dort aus in idyllischer Umgebung auch einen Blick auf die Stadt werfen. Wer keine Muße hat, es sich hier bequem zu machen oder für die Uni zu lernen, kann im Siegerlandmuseum Näheres über die Geschichte der Region erfahren.



Der Kreis Siegen-Wittgenstein


Kreis Siegen-WittgensteinFast das ganze Jahr über können sich Naturfreunde in den Wander- und Mountainbikegebieten ausleben: Mit weit mehr als 60% Waldanteil gehört der Kreis Siegen-Wittgenstein zu den waldreichsten Gebieten in Deutschland überhaupt. In der abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft (bis 800 m ü. NN) mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Sieg, Lahn und Eder kann man in sauberer, gesunder Luft viel frische Kraft tanken. Sportbegeisterte finden im Sommer wie im Winter, ob bei Fußball bis zu Tennis, beim Skilanglauf, Eislauf und natürlich Radwandern und Wandern auf rund 3.500 km markierten Wanderwegen vielfältige Angebote. Gerade der Rothaarsteig bietet eine reizvolle Gelegenheit, die Landschaft zu genießen. Im Sommer ist der Biggesee bei Olpe ein idealer Treffpunkt für Wassersportler und ein guter Ort, einen sonnigen Tag außerhalb Siegens zu verbringen. Im Winter hingegen locken Loipen auf der Ginsberger Heide oder das nahe Sauerland mit vielen Wintersportmöglichkeiten.
Eine besonders reizvolle Kombination von Natur und Kultur bietet immer zu Pfingsten „KulturPur“, eines der größten europäischen Zeltfestivals.