..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
/ fwu / ww / forschung /
 

Lehrstuhl für Wasserwirtschaftliche Risikobewertung und Klimafolgenforschung

 

Lieber Besucher

Am Lehrstuhl für Wasserwirtschaftliche Risikobewertung und Klimafolgenforschung behandeln wir eine Reihe von advancierten Themenbereichen zu Wasser, Wetter und Klima. Diese werden hier ausführlicher beschrieben.  Für unsere Forschung nutzen wir die neuesten Erkenntnisse aus Klimamodellexperimenten, die die wissenschaftliche Grundlage für den IPCC-Klimabericht bilden und entscheidungstragende Funktion haben. Durch unsere Kooperation mit Partnern wie dem Bundesamt für Gewässerkunde, dem Deutschen und dem Europäischen Wetterdienst sowie der Weltorganisation für Meteorologie sind wir am Puls der Folgeauswirkungen von wetter- und klimabedingten Risiken und haben ein umfassendes Verständnis der damit zusammenhängenden institutionellen Rahmenbedingungen.

Die Nutzung und Bearbeitung großer hydrologischer und klimatischer Datensätze erfordert zwangsläufig eine gewisse Grundaffinität zu computergestützten Werkzeugen und Methoden. Wenn Sie daran interessiert sind, in unserer Gruppe mitzuarbeiten, sollten Sie eine gewisse Begeisterung für den Umgang mit fortgeschrittenen Computersprachen wie Fortran, C/C++ und Python mitbringen, die wir für die Verarbeitung von (großen) Daten, statistische Berechnungen, numerische Simulationen, Anwendungen der künstlichen Intelligenz und Visualisierung verwenden. Module zum Erlernen dieser Fähigkeiten werden von unseren Partnerinstituten im Department Elektrotechnik und Informatik der naturwissenschaftlich-technischen Fakultät der Universität Siegen angeboten.

 

Betreute Doktorarbeiten
  • Dennis Meissner

    Sub-seasonal to seasonal hydrological predictions for the German waterways – development of operational services in the face of limitations in predictability (Supervisor: Prof. Paolo Reggiani, Ph.D. – Fakultät IV der Universität Siegen)

  • Dimitri Japs:

    Extreme weather forecasting form multiple lagged ensemble predictions (Supervisor: Prof. Paolo Reggiani, Ph.D. – Fakultät IV der Universität Siegen)

  • Héctor Moya:

    Soil and land use under the impacts of climate change and agriculture in Chile (Supervisor: Prof. Paolo Reggiani, Ph.D. – Fakultät IV der Universität Siegen)