..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Teilnehmer

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit dem deutschen Symposium für grabenlose Leitungserneuerung SgL reihen wir uns in die Vielzahl der Veranstaltungen ein, die für die Branche angeboten werden. Dem Anspruch,  umfassend und fundiert zu informieren, kompetent weiterzubilden, werden allerdings nur wenige Veranstaltungen gerecht.

Mit dem 1. deutschen Symposium im letzten Jahr haben wir einen Treffpunkt für die Fachwelt hier am Standort Siegen geschaffen. Im Bereich der grabenlosen Leitungserneuerung gibt es in Deutschland keine vergleichbare Veranstaltung dieser Art. Die Thematik ist aber angesichts des schlechten Zustandes der Kanäle und Leitungen von hoher Bedeutung.

Wir glauben die hohe Qualität des ersten Symposiums durch die besondere Konzeption nochmals steigern zu können.  Bei der Auswahl der Vorträge - immerhin kommen mehr als 30 Experten zu Wort - wurde besonders auf eine hohe Praxisnähe geachtet. In den Themenblöcken "Zustandserfassung und -bewertung" (Block A),  "Kosten, Organisation, Recht" (Block B),  "Normung, Qualitätssicherung" (Block C), "Rohrmaterial und -Verlegung" (Block D), "Praxisbeispiele" (Block E),  "Innovation und Entwicklung" (Block F) sollen Ihre speziellen Anliegen nicht zu kurz kommen. Suchen Sie sich einfach die Vorträge aus, die Sie besuchen möchten . Wenn Sie das Programm mit dem der letzten Veranstaltung vergleichen, sehen Sie, dass wir noch mehr Wert auf die thematische Abgrenzung der Vorträge gelegt haben. Die Blöcke Praxisbeispiele und Zukunftsthemen / Innovationen unterstreichen unseren Anspruch auf Aktualität und Qualität. Wir greifen Themen auf, die brandaktuell sind. So ist der Vortrag "Entwässerung von Deichen durch Drainagebohrungen im Spülbohrverfahren" erstmalig und exklusiv auf dem SgL zu hören.  

Neu ist auch die Podiumsdiskussion (zur Hausanschluss-Problematik) am Ende des ersten Tages, zu der wir namhafte Diskussionsteilnehmer  gewinnen konnten. Dem Wunsch vieler Tagungsteilnehmer nach höherem Praxisbezug sind wir durch „Ermöglichung einer Baustellenbesichtigung“ am zweiten Tag nachgekommen. Die begeleitende Fachausstellung mit zahlreichen Firmen der Branche  lässt gute Gespräche erwarten und die unmittelbar an die Podiumsdiskussion anschließende Abendveranstaltung verspricht eine Fortsetzung des regen Informationsaustausch in geselliger Runde.

Ich denke, dass die breite Vielfalt der Themen und die hohe Qualität der Vorträge, die Fachausstellung und das gute Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussion, Baustellenbesichtigung und Abendveranstaltung ein Besuch Wert sind und würde mich sehr  freuen, wenn ich Sie am 12. / 13.09.2007 in der Universität begrüßen könnte.

Lassen Sie sich von dem Programm überzeugen!

Ihr

Horst Görg